Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Elternarbeit

Leitspruch: Eltern sind die Experten für ihr Kind, Erzieherinnen sind die Experten für  die Pädagogik im Elementarbereich.

 

Nur in Kooperation mit unseren Eltern kann uns eine gute Entwicklungsbegleitung gelingen.

 

Großen Wert legen wir auf eine offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Unsere pädagogische Arbeit wird für alle Eltern transparent und offen gestaltet. Von Seiten der Eltern wünschen wir uns den Vertrauensvorschuss, dass alle unsere Bemühungen immer auf die bestmögliche Entwicklung jedes Kindes zielen.

 

Formen der Information:

  • Rundgang in der Einrichtung und Vorstellen von konzeptionellen Schwerpunkten vor Aufnahme des Kindes

  • ausführliches Aufnahmegespräch durch die Leiterin und die zukünftige Gruppenerzieherin

  • Dokumentationswände im Gang und digitale Bilderrahmen zur täglichen Information über die pädagogische Arbeit

  • Führen einer Entwicklungsmappe für jedes Kind, in der die Lernprozesse des Kindes anhand von Bildern, Fotos, Beobachtungsbögen und Lerngeschichten sichtbar gemacht werden

  • schriftliche Informationen, Aushänge, Fotoserien zu Lerngeschichten im Haus

  • eigene Informationsecke der Eltern, Feedbackbogen für Lob, Kritik und Hinweise, Elternbriefkasten

  • Elternforum – Vortrag und Diskussion zu interessanten Themen

  • Elternbibliothek – Ausleihe von Fachbüchern und Ratgebern

 

Formen der Zusammenarbeit:

 

  • Entwicklungsgespräche zwischen den Fachkräften und den Eltern finden regelmäßig, mindestens 1x jährlich statt.

  • Der Elternrat wird von den Eltern der Einrichtung für 2 Jahre gewählt. Er hat beratende Funktion und Mitsprache zu Belangen der ganzen Einrichtung und unterstützt das Erzieherteam bei vielen Aktivitäten.

  • Elterneinzelgespräche nach Bedarf und individueller Absprache

  • Gruppenelternabend zu Beginn des Schuljahres (September)

  • Elternabende nach Bedarf zu einzelnen Themen

  • Feste und Höhepunkte (gemeinsame Planung und Gestaltung)

  • Garteneinsätze (im Frühjahr oder Herbst)

  • Eltern als Fachleute (für Projekte, Kochen, Backen, Garten, Holzarbeiten, Vorlesen,...)