Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Eingewöhnung

 

Wir orientieren uns für die Eingewöhnung am „Berliner Modell“.  Wichtig ist uns dabei eine individuelle Eingewöhnungszeit, d.h. wir beobachten Ihr Kind während dieser Zeit und entscheiden mit Ihnen gemeinsam, wie wir die Eingewöhnungszeit gestalten. In der Regel dauert die Eingewöhnung ca. 2 Wochen. Nach dem „Berliner Modell“ gestaltet sich die Eingewöhnung in verschiedene Phasen:

 

1. Dreitägige Grundphase:

Sie begleiten Ihr Kind und halten sich mit ihm im Raum/Garten auf. Der/die Erzieher/in nimmt behutsam Kontakt zum Kind auf. Frühestens nach 3 Tagen erster Trennungsversuch. Sie bleiben in der Kita in einem anderen Raum.

 

2. Stabilisierungsphase:

Ist die Trennung gut gelungen, wird die Trennungszeit in den nächsten Tagen weiter ausgedehnt. Der/die Erzieher/in beobachtet und dokumentiert das Verhalten Ihres Kindes und tauscht sich regelmäßig mit Ihnen darüber aus.

 

3. Schlussphase:

Wenn sich Ihr Kind nun in der Gruppe wohlfühlt, sich wickeln/versorgen lässt, halten Sie sich in der Trennungszeit nicht mehr in der Einrichtung auf, sind aber jederzeit noch telefonisch erreichbar.